Public Positions präsentiert: SUPERMERCADO – Alles kann, nichts muss

23. & 24. November 2018
Vernissage am 23.11.2018 ab 19.30 Uhr
Marmor oder Pflasterstein, Kultur oder Konjunktur. Bei uns muss sich niemand entscheiden. Total Liquidation now!
Das Künstlerkollektiv Public Positions geht in die fünfte Runde und eröffnet gemeinsam mit Timm Hartmann und Fabian Krauss den SUPERMERCADOS im Raum für drastische Maßnahmen. Dort gibt es den Stoff aus dem eure Träume sind und Aktion!, Aktion!, Aktion!. RIOT NOW! PAY LATER!

Wir akzeptieren nur Cash.

Rares für Bares!
Halber Preis für’s ganze Volk!

Shoplifters welcome!

„… und deshalb sind wir der letzte Sargnagel und fahren den Zug der verlorenen Utopien endgültig gegen die Wand. Kapital oder Freiheit? Egal! Wen interessiert es? Wer hat heute noch die Zeit zu unterscheiden, was Inhalt und was Verpackung ist.
Wir erinnern an die Ruinen der alten, anarchistischen Welt…
Und wir akzeptieren den Sieg des Kapitalismus, der uns in seiner endlosen Homogenisierung von den Sorgen und Nöten der Vergangenheit befreit hat und durch den sich Werte und Kultur mit der uniformen Gleichgültigkeit der Masse vermischt haben …“

Zurück zu: 2018
Zurück zu: ARCHIV